Das Krakeltier Rezension

Das Krakeltier

„Das Krakeltier“ ist ein ganz neues Buch auf dem Markt und 2020 in erster Auflage erschienen.

Ich habe es in der Buchhandlung gesehen und musste es direkt kaufen. Denn ich denke, dass es das richtige Buch für meinen Kleinesten werden wird.

Mit 4 Monaten ist er noch etwas zu jung, denn „das Krakeltier“ ist erst wirklich gut ab einem Lebensjahr geeignet.

Aber ich finde das Buch so schön, dass ich es lieber direkt mitgenommen habe, bevor ich es wieder aus den Augen verliere.

Das macht „das Krakeltier“ so besonders

Das Krakeltier: Bilderbuch, Pappbilderbuch, Förderung der Feinmotorik für Kleinkinder ab 1 Jahr / 18 Monate / 2 Jahre*
  • Postel, Mareike (Autor)
  • 18 Seiten - 12.02.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Loewe Verlag GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 11.07.2020 / Affiliate Links* / Bilder von der Amazon Product Advertising API

„Das Krakeltier“ ist eigentlich ein Krakentier, also ein Tintenfisch.

Das Tier ist ganz in blau gehalten und schwimmt lächelnd durch die dicken Pappseiten des Buchs.

Das Besondere an diesem Tintenfisch ist aber seine Leidenschaft für das Krakeln, denn er tut dies liebend gerne.

Dabei werden seine Bemühungen zu zeichnen in schönen Bilder festgehalten. Und mit wunderbaren Reimen wie dem folgenden umschrieben:

„Ein Krakeltier, ein Krakeltier

krakelt da

und krakelt hier.

Krakelt hier

und krakelt dort,

krakelt dann in einem fort.“

aus „Das Krakeltier“ von Mareike Postel und Ann Cathrin Raab

Der süße Tintenfisch kritzelt nun aber nicht sinnlos vor sich hin, sondern er zeichnet verschiedenste Formen, wie Kreis, Quadrat, Ecken, Zacken oder Wellen in groß, klein und dick und dünn.

Die Formen werden den Kindern so auf spielerische Weise durch die Bilder und die Reime vermittelt. Sie sehen und hören sie, aber sie können die Formen auch mit ihrem Tastsinn erleben.

Denn das Tolle ist, dass die Zeichnungen des Tintenfisches mit Relieflack abgedruckt sind. Mithilfe von Relieflack können nämlich Schriften oder Motive dreidimensional hervorgehoben werden.

Das heißt, die Zeichnungen heben sich vom Papier ab und werden damit ertastbar.

Das fördert zum einen den Tastsinn und es ermöglicht den Kindern mit ihren Fingern etwa die Wellen nachzufahren und daraus zu lernen, wie sie selbst Wellen malen können.

Mein Kleiner mit seinen 4 Monaten findet die Spezialfarbe übrigens jetzt schon sehr interessant und fühlt die Zeichnungen des Krakeltiers gerne nach.

 

Empfehlungen für Eltern

WERBUNG


Uneingeschränkter Zugriff auf Tausende kinderfreundliche Bücher, Videos, Lern-Apps und Spiele.

Teste jetzt Amazon FreeTime Unlimited. 


 

Fazit

Das Krakeltier ist ein wundervolles Buch, dass auf ganz spielerische Weise kleinen Kindern eine Hilfe gibt, selbst mit dem Krakeln zu beginnen.

Toll für das Lernen ist dabei, dass mit Hören, Sehen und auch dem Tasten gleich drei Sinne der Kinder angesprochen werden.

Denn umso mehr Sinne angesprochen werden, umso leichter fällt es uns Menschen, etwas Neues zu erlernen.

Und speziell Kinder nutzen noch sehr intensiv ihren Tastsinn zum Lernen. Daher ist es optimal, wenn Formen, wie Kreis, Welle usw. nicht nur mit Worten beschrieben und abgebildet sind, sondern auch noch gefühlt werden können.

Also nicht wundern, wenn nach dem Lesen des Buchs dein Kind einmal selbst zum Krakeltier werden will.

Das Krakeltier

9.3

Gestaltung

9.5/10

Zugänglichkeit

9.0/10

Idee/Thema

9.0/10

Fantasie

9.5/10

Vorteile

  • Spielerisches Erlernen von Formen
  • wundervolle Reime
  • Es werden beim Lernen der Formen gleich drei Sinne angesprochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.